Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Bibliothek der Mediengestaltung interessieren. Im Folgenden erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und halten weitere in diesem Zusammenhang relevante Informationen bereit.

1. Verantwortlicher

ist Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

2. Ansprechpartner

Zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der DSGVO im Zusammenhang stehenden
Fragen erreichen Sie unseren Ansprechpartner zum Datenschutz unter der genannten Mailanschrift.

3. Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich zur Bearbeitung von Anfragen.

4. Verarbeitete Daten

Wir verarbeiten ausschließlich Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung stellen.

5. Datenübermittlung

Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

6. Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange dies zwingend erforderlich ist.

7. Zugriffsdaten

Wir bzw. unser Provider erheben auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO) Daten über jeden Zugriff auf den Server (Logfiles). Zu
den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Website, Datei, Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem des Nutzers, zuvor besuchte Website, IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. Aufklärung von Angriffen) sowie zur Fehlersuche für maximal sieben Tage gespeichert und danach gelöscht. Eine anderweitige Verwendung (zur Beweissicherung) findet nur im Falle von Sicherheitsvorfällen (z.B. Angriffen auf die Website) statt.

8. Rechte

Sie haben folgende Datenschutzrechte, zu deren Ausübung Sie uns jederzeit unter den in Ziffer 1 und 2 genannten Daten kontaktieren können:

  • Ein Auskunftsrecht in Bezug auf Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie die geplante Dauer der Datenspeicherung und die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.
  • Ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder Vervollständigung unrichtiger Daten.
  • Ein Widerspruchsrecht, soweit die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten.
  • Ein Recht auf unverzügliche Löschung personenbezogener Daten, sofern diese für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.